~ Veranstaltungen ~

~ Dialektik der Leidenschaften ~ #9/19

    Mi02.10.21:00
    Winter Opening*

    Ab jetzt drinnen. Ab jetzt heiss und kalt.

    A.B.U | Andys Echo (live) |Asem Shama |Ash Roy | Boris Dlugosch | Casio & Xynia | Cioz | Dave Aju | Göra | Gregor Wels | Le.Fu & Andivalent | Malte Kurz | Reduzida | Surreal & Erhardt Schuster | Suzuki Sinclair | Vaiana | Zebra Centauri (live)
    Extras: Camp Europe | Drunken Haircut | Lamaboy

    Sa05.10.15:03
    PARKS Closing: Lichtinstallation

    Wie sehen die Parks der Zukunft aus? Mit dem Projekt Alster-Bille-Elbe PARKS wurde eine Gruppe gebildet, die mit ansässigen AkteurInnen Gestaltungen und Nutzungsideen für Grün- und Grauflächen entwickelt und austestet. Zum Abschluss der Sommerrunde findet einen Tag lang ein buntes Programm statt. Bei uns mit einer Lichtinstallation, offener Bar, Musik, Graffiti und anschließendem Konzert der Rapfugees. Lasst uns gemeinsam lernen und aufzeigen, was das Besondere am öffentlichen Raum ist und was er in Zukunft können und sein müsste – und wer eigentlich dafür sorgt, dass er für möglichst viele Menschen nutzbar sind.

    Sa05.10.20:01
    Rapfugees & Friends

    Die Rapfugees sind ein Kreativ-Kollektiv, das die Hip-Hop Kultur lebt, tanzt, rappt, beatboxt & scracht. Menschen mit Geschichten aber ohne Ego-Musik. 2017 im Rahmen der G20 Proteste als loser Zusammenschluss gegründet wurden sie mehr, wuchsen zusammen und stehen inzwischen im ganzen Irrationalstaat auf kleinen & großen Bühnen.
    Immer mitten drin, aber „Dauernd Dazwischen“, Oldschool aber Trap, Miami meets Mogadischu in Hamburg: Der Wu-Tang Clan der Globalisierung „in Rap we find refuge“ mit einem Feuerwerk, dass eigentlich nur eine Message hat: WE ARE ONE! Ohne Kompromisse!

    Daktylus | Inspektah & Cha Lee | Lia Sahin | Mariybu | Sherlock Flows | Rap!Fugees

    So13.10.08:00
    Verbimmelt an der Bille

    Dem Streben nach Verlangsamung liegt die Auffassung zugrunde, dass die gesellschaftliche und vor allem wirtschaftliche Entwicklung in den Industriegesellschaften gewonnen habe, die Hektik und sinnlose Hast in alle Lebensbereiche hineintrage und dabei jedes natürliche und insbesondere menschliche Maß ignoriere. Hier wirken wir entgegen – im Downtempo durch den Sonntag.

    Le.Fu & Løve | Miezenwahnsinn | Simon Sheen | Sutsche

    Fr18.10.20:04
    Konzerte: Psychedelic Rock

    Menschen sind psychedelischen Einflüssen ausgesetzt. Gewollt und ungewollt wabern sie durch Thalamus und Großhirnrinde, immer weniger gefiltert hin und her. Das Serotonin wird springbrunnenartig ausgeschüttet und aufs große Ganze losgelassen. So oder so ähnlich werden die musikalischen und visuellen Reize zusammen fließen und Visionen erzeugen.

    Bands: Gaffa Ghandi | Ogrom Circus | Tourette Boys
    Visuals: KdR Lichtkollektiv

    Sa19.10.21:05
    Rummels Bucht x Südpol

    Unser Schwesterclub wird voraussichtlich Ende des Jahres schließen. Eine schlaue Person sagte einmal, dass es nicht auf den Ort sondern auf die Menschen ankommt. Wir möchten selbigen trotzdem nochmal gebührend verabschieden und laden einige von denen die ihn ausmachen zu uns ein.

    Andreas Rauscher | Bonnie Ford |  | Burnhard | Dakz |  Hache | Hannes Fischer | Gitte Verführt | Swinka | Thebastian

    Mi23.10.20:04
    Gegenpol w/ Livia Rita

    Livia Rita ist eine junge Sängerin, Performance-Künstlerin und Designerin mit einer schier unerschöpflichen Quelle von Kreativität und Hingabe zu Musik, visueller Kunst und dem Willen, die Welt neu zu denken. Zusammen mit einer Band (Synthesizers & drums) und einer «Gang of Witches» (Tänzerinnen) kreiert Livia Rita eine grössere Vision um ihre elektronische Musik, mit Fokus auf die Live Performance. Diese wird gestaltet durch eine starke visuelle Identität mit Tanz, Live Art sowie selbstgestalteter Art Fashion. Alles zusammen ergibt eine beinahe vierdimensionale Musikerfahrung, ein live gespieltes Musikvideo, ein surreales Erlebnis, welches Fantasie und Realität vermischt. Es wird nach neuen Identitäten gesucht, welche sich in ihrer Beziehung zu «Genders» und Natur neu definieren wollen, in einer Zukunft, in der man sich nicht ergeben muss, sondern zu deren Gestalter*in wird. Das Konzert soll ein furioses, unwiderstehliches Ausrufezeichen setzten, ein euphorischer Aufschrei des Willens und Tatendranges, ein energetischer Startschuss in die «Futura», und die Lust hinterlassen, zusammenzufinden und für etwas Grösseres zu kämpfen.

    Do24.10.19:02
    Zwischen Rhythmus und Rausch: Türpolitik

    Zwischen Rhythmus und Rausch: Heute nicht!  Über Hintergründe, Konsequenzen und Schwierigkeiten von Türpolitik

    Die Clubtür – wer kommt rein, wer nicht und wieso überhaupt? Eine kritische Auseinandersetzung und Diskussion in Form eines Podiumsgespräches mit: Abgesandter des Dobre Kollektiv (Türsteher u. a. im Südpol), giulia_no (FCC), Madou (CrewCrew, Welcome-Crew), Yellow (Raver und Südpol-Veranstalter)
    Die Veranstaltung der Reihe »Zwischen Rythmus und Rausch« findet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Amadeu Antonio Stiftung statt.

    Fr25.10.23:57
    Arctic Sun

    And, in this house there is only house music. But, we are not so selfish because once you enter this house it then becomes our house and our house music! And, you see, no one owns house because house music is a universal language, spoken and understood by all. You see, house is a feeling that no one can understand really unless you’re deep into the vibe of house. House is an uncontrollable desire to jack your body.

    German Lachs | Jacob Knob | Metaboman | Soulphiction (live)

    Sa26.10.21:07
    ______________________¿!

    Surprise Surprise !

    Mi30.10.20:05
    Cineastische Keimzelle

    Hattet ihr auch immer schon mal den Gedanken: wie wäre es eine superreiche Oma, die alleine im Altenheim auf tausenden von vererbten Euros sitzt, um ihr Geld zu bringen und dieses Geld für was viel besseres auszugeben? Für einen selbst? Oder für die Rettung der Welt?
    Kennt ihr noch die Story – von vor ein paar Jahren aus der Zeitung – von einer jungen Frau, die genau das gemacht hat? Indem sie sich am Telefon als eine Nichte oder Enkelin einer reichen alten Frau ausgegeben hat und um finanzielle Hilfe in einer Notsituation bat?
    Der Film, den wir euch heute zeigen, erzählt uns genau diese Geschichte.
    Aus einer schweizer Perspektive.
    Er zeigt uns auf humorvolle Weise die Abgründe unseres weltweiten Finanzsystems.
    Er fragt: kann man das subversiv unterwandern?
    Er zeigt uns das spannende Portrait einer jungen Frau in sehr ästhetischen Bildern.